Tanzt ihr Massen

40 Jahre Stader Altstadtfest
lässt die Altstadt zu einer einzigartigen Bühne werden

Das erste Altstadtfest ging gerade mal einen Tag lang und wurde im kleinen Kreis auf dem Pferdemarkt gefeiert. Das hat sich über die Jahrzehnte gewaltig geändert. Das Stader Altstadtfest ist eine regionale Größe geworden und weit über die Grenzen des Landkreises bekannt – mit vier Bühnen in der Altstadt, auf denen unterschiedliche musikalische Delikatessen angeboten werden, Straßenprogramm, Vereine und Tanzschulen, die ihr Können zeigen, Open Air Disco auf dem Sande, Hökern & Handeln, Entenrennen und Hobbykunstmarkt.

Traditionell eröffnen die Geschäfte der Innenstadt das Altstadtfest am Donnerstag mit dem beliebten Hökern und Handeln. Vor und in den Geschäften wird mit potenziellen Kunden um die Ware gefeilscht. Aber aufgepasst, die Flusspiraten »Skorbut« haben die Hansestadt geentert und gehen auf Kaperfahrt in den Fußgängerzonen der Stadt.

Am Freitag wird ab 19:30 Uhr das vielfältige Bühnenprogramm gestartet. Hier sorgen »Die Junx« auf dem Pferdemarkt für den Start in die Party-Nacht.Dann geht‘s auch gleich pausenlos weiter. Das »Chaos-Team« mit seiner total durchgeknallten Partyshow bringt den Pferdemarkt zum Kochen. DJ Sascha gehört mit seinem Team zu den Pionieren des Altstadtfestes und wir freuen uns ganz besonders, endlich einen gemeinsamen Termin gefunden zu haben.

Auf der Bühne am Rathaus servieren »Homefield Four« und »Back to Beat« rockige Leckereien aus den 60ern und 70ern. Am Fischmarkt eröffnet »Olli B Goode & Big Rocking« den Abend, gefolgt von der Show-Partyband »Impuls«.

Am Samstag erreicht Hökern & Handeln seinen Höhepunkt, während auf den Bühnen ein vielfältiges Programm angeboten wird. Große und kleine Künstler sorgen für Unterhaltung bis zum Abend. Auf dem Pferdemarkt gibt es einen ganz besonderen Leckerbissen. Aus Dänemark reist die Rockband »Surfact« an. Die Band hat bereits mehrere erfolgreiche Alben auf den Markt gebracht und wird sicher auch das Stader Publikum überzeugen. Danach legt der bekannte »Hamburger Party-DJ Robert Laube« auf dem Pferdemarkt auf. Auf Mallorca steht er regelmäßig mit Jürgen Drews auf der Bühne und hat ein echtes Händchen, um die Massen in Tanz- und Partylaune zu versetzen. Auf der Bühne am Rathaus ist auf vielfachen Wunsch wieder dabei »Black Rosie«, die AC/DC-Tributeband, bei der selbst harte Jungs weiche Knie bekommen, denn es sind vier Profimusikerinnen, die die australischen Rocklegenden hochleben lassen. Auf dem Fischmarkt lassen die Stader »Torpids« die 6oer und 70er-Jahre aufleben. Gefolgt von der »Jessen & Melzer Band«. Die beiden Namensgeber haben schon mehrfach als Gitarrenduo auf dem Stadtfest für Begeisterung gesorgt und sind als Band ein absoluter Höchstgenuss.

Auf dem Sande steigt natürlich, wie auch am Freitagabend, die große Altstadtfest-Party mit dem »Musikladen Heinbockel«. An dieser Stelle weisen wir darauf hin, dass das Mitbringen von Getränken auf das Veranstaltungsgelände nicht erwünscht ist.

Am Sonntag kommen die Hobbykunsthandwerker auf ihre Kosten. Im Rathaus und und in der Hökerstraße präsentieren sie Selbstgemachtes. Der Hobbykunstmarkt ist kein Trödelmarkt wie immer noch viele denken, alle Waren, die angeboten werden, sind ausschließlich selbst gefertigt. Eingebettet in ein buntes Programm für die ganze Familie ist der Sonntag ein perfekter Ausklang für das Altstadtfest. Dafür sorgen unter anderem ab 16:00 Uhr »BB & the Blue Shacks«. Profis, die bereits mit dem German Blues Award und als Europas beste Bluesband ausgezeichnet wurde. 

Advertisements